Sole - Wärmepumpe

Sole:

Bei der Solewärmepumpe zirkuliert Sole als Wärmeträger im Erdreich. Die entsprechenden Kollektoren werden entweder in der Fläche auf einer Tiefe von > 1,50m ausgelegt oder als Tiefenbohrungen ausgeführt. Die Sole nimmt die Wärme des Erdreiches auf, in dem sie durch Rohre im Erdboden gepumpt wird. Anschließend fließt die Sole zur Wärmepumpe, wo die Wärme über Wärmetauscher zunächst an den Kältekreis abgegeben und mit einem Kompressor auf ein nutzbares Temperaturprofil "gepumpt" wird und anschließend an die Heizung übertragen wird.

Vorteile:

  • verschiedene Leistungsgrößen
  • leiser Betrieb
  • hohe Arbeitszahl
  • zuverlässig
  • sparsam

 


Tiefenbohrung

Kälteleistung 50W/m
1.200,-- €/kW



 

 

Flächenkollektor

Kälteleistung 25 W/m²

30,-- €/m²